Betonprüfung

Prüfung von Beton im Baustofflabor

Welche Vorgaben sind bei einer Betonprüfung zu beachten

  • Konformitätskontrolle im Rahmen der werkseigenen Produktionskontrolle (WPK) nach DIN EN 206-1 / DIN 1045-2 bzw. DIN 1045-4
  • Prüfung der Ausgangsstoffe (Bindemittel, Zugabewasser, Gesteinskörnungen)
  • Betontechnologische Betreuung mit Erstellung von Mischanweisungen, Verzeichnissen und Arbeitsanweisungen
  • Rezepturoptimierung
  • Durchführung von Erstprüfungen nach DIN EN 206-1 / DIN 1045-2
  • Schulung des Personals nach DIN EN 1045-2, 3, 4 auf betontechnologische Grundlagen
  • Annahmeprüfung nach DIN 1045-3 als ständige Betonprüfstelle für Baustellen ÜKII und ÜKIII einschließlich Begleitung der Fremdüberwachungsprüfungen
  • Erarbeitung von Betonierkonzepten, sowie Beratung und Begleitung bei der Herstellung von Bauteilen mit besonderen Anforderungen
  • Durchführung von Temperaturmessungen im Bauteil
  • Prüfungen am Festbeton mittels Rückprallhammer oder Bohrkernentnahme
  • Haftzugprüfungen

Comments are closed.